Scientific Publication Award

Trophähe - Scientific Puplication Award

Simufact verleiht während des RoundTable in mehreren Kategorien Awards an Kunden und Partner. Im Jahr 2015 ist der „Scientific Publication Award“ neu hinzugekommen. Mit dem Scientific Publication Award prämiert Simufact besonders praxisrelevante wissenschaftliche Veröffentlichungen zu Forschungs- und Entwicklungsprojekten, bei denen es nachweislich gelungen ist, komplexe Aufgabenstellungen mit einem praktischen Hintergrund mit Simufact-Simulationstools zu lösen oder Lösungsansätze für künftige Anwendungen bereitzustellen.

Den mit 1.000 Euro dotierten Preis haben wir erstmalig beim 16. RoundTable im Mai 2015 verliehen. Die Erst- und Zweitplatzierten haben die Möglichkeit, ihre Arbeit einem breiten Fachpublikum aus Industrie und Wissenschaft auf dem RoundTable vorzustellen.

Preisträger

Jahr Preisträger Artikel
2017 Alexander Chugreev et.al., Leibniz Universität Hannover Advanced Wear Simulation for Bulk Metal Forming Processes
2016 Kerim Isik et al., Institut für Umformtechnik und Leichtbau, Technische Universität Dortmund Investigations of ductile damage during the process chains of toothed functional components manufactured by sheet-bulk metal forming
2015 Michael Lätzer, Dr. Stefan Kleditzsch, Technische Universität Chemnitz Verifizierte numerische Untersuchung des Fügeprozesses und die axiale Festigkeit von gerändelten Welle-Nabe-Verbindungen auf Stahl-Aluminium-Basis (käuflich zu erwerben hier.)

Gewinner des Publication Awards 2017

„Simufact bietet Teilnehmenden aus den Bereichen Umformen, Schweißen und der additiven Fertigung mit dem RoundTable Simulating Manufacturing eine vielseitige Tagung an, die in einen engen fachlichen Austausch mit Experten aus der Fertigungstechnik in freundlicher Atmosphäre ermöglicht. Dabei berücksichtigt die Tagung zum einen anwendungsspezifische Beispiele, bei denen sich jeder Anwender wiederfinden kann und zum anderen verschafft der RoundTable mit seinem Programm Einblicke in zukünftige Trends bei der Prozesssimulation.“ Alexander Chugreev, Leibniz Universität Hannover.

Persönliche Daten
Bitte addieren Sie 5 und 6.

* Pflichtfelder