25 Jahre Simufact

Gedicht

25 Jahre simufact

Auf der Teichalm fing es an,
da lernt´ ich kennen einen Mann,
der behauptet, dass er könne simulieren
und fragt´ auch, ob wir wollen es probieren.
Femutec heißt das Programm,
das so gut wie alles kann.
Aus Erfahrung war ich reserviert,
doch der Michael hat sich nicht geziert.
In Leoben die Verformungskunde,
die wär´ für ihn ´ne tolle Runde.
Willensstark, zielstrebig und nicht dumm
kam er zum Kolloquium.
Auf die Planner jedes Jahr,
das hat sich ausgezahlt für wahr.
Nebst Vorträgen im Auditorium
trieb man sich auf der Piste rum.
Und plötzlich ist es dann passiert,
mit simufact wurd´ simuliert.
An der Uni in Leoben,
ob andere deswegen toben?
Der Name war inzwischen neu,
doch die Kunden blieben treu.
Als ich bei der Voest wurd´ Simulant,
kam ich mit simufact gleich angerannt.
Anfangs, und das vergess´ ich nie,
war mein Lieblingstool GP.
Damit konnte ich beim Walzen von Profilen
schon gute Ergebnisse erzielen.
Jetzt aber pack´ ich die Probleme mit dem Forming an,
weil ich damit schneller modellieren kann.
Beim Streckreduzieren können wir nun sehen,
an welchen Schrauben wir am wirkungsvollsten drehen.
So wissen wir im Vorhinein,
dass unser Rohr wird super sein.
Es gibt aber noch viele Sachen,
die ich mit simufact kann machen.
Doch nicht immer läuft es, wie ich will,
dann steht der Rechner manchmal still.
Bin ich mit meinem Latein am Ende,
rasch an den Support mich wende.
Auch wenn nicht jede Frage von mir freundlich kommt,
eine rasche Lösung folgt meist prompt.
So macht die Arbeit richtig Spaß,
das Simulier´n mit simufact ist klass.
Zum Jubiläum wünsch´ ich euch das Beste,
lasst jubeln uns bei diesem Feste.
Dem ganzen Team nun Dank ich sage,
für die Unterstützung während all der Tage.

 

Was für ein schönes Gedicht, wir sind begeistert. Vielen Dank Otto Harrer.

Video

Otto Harrer auf der Teichalm